Fadenbild

Das ist also mein erstes Fadenbild mit selbst gehäkelten Herzchen.
Anlass waren die Geburtstage von Daniels Eltern.
Beide lesen unglaublich viel und gern und haben sich deshalb Gutscheine gewünscht.

Geld und Gutscheine schenken ist ja immer eine etwas trockene Angelegenheit und deshalb soll dann wenigstens eine hübsche Verpackung her.

Es gab einen Gutschein für einen bestimmten Buchladen und Geld, um auch in anderen Läden stöbern zu können.

20160823_181844

 

 

Zunächst habe ich ein Holzbrett mit Acrylfarbe grau gefärbt.
Trocknen lassen.
Wandhalterung befestigen.
Gedruckte Schrift drauf nageln und später wieder habzupfen.
Teilweise mit Pinzette.
Dann den Faden spannen, dabei auf die Konturen (2x) achten.
Etwas knifflig war es anfangs bei den enger zusammenstehenden Nägeln zu erkennen, welcher Nagel, wozu gehört.
Aber mal kurz mit etwas Abstand betrachten hilft ungemein.

Herzchen häkeln und ebenfalls drauf nageln.
Dann die eigentlichen Geschenke auffädeln und locker an einem Faden an einem der Nägel herunter hängen lassen. So kann er mit einem einzigen Schnitt gelöst werden, ohne dass etwas verrutscht oder wieder auf geht.

Ich glaube, die beiden haben sich gefreut und das Bild sogar im Lesezimmer aufgehängt ❤

Tipp: Bei den Nägeln, die an etwas schwer zu erreichenden Stellen liegen, empfiehlt es sich eine Spitzzange zur Hilfe zu nehmen, um sich nicht die Finger zu brechen oder grün und blau zu schlagen 😉

Advertisements

2 Kommentare zu „Fadenbild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s